top of page
  • AutorenbildJulia Kerber

Standesbeamtin - Zwischen Glück und Traurigkeit

Aktualisiert: 16. Mai

Als Standesbeamtin ist man jeden Tag mit den verschiedensten Menschen in Kontakt.

Die Breite der Emotionen in diesem Job ist groß.

So ist jedenfalls meine Erfahrung.

Die meisten denken, dass man als Standesbeamtin vorrangig Trauungen durchführt. Aber es gehört so viel mehr dazu. Gerade wenn man als Standesbeamtin alles macht und sich nicht spezialisiert hat.

Meine Arbeit beinhaltet alles was man als Standesbeamtin machen kann.

Von Trauungen, über Geburten, Namensänderungen, Vaterschaftsanerkennungen bis hin zu Sterbefällen.

Alles was das Leben eines Menschen beinhaltet. All die schönsten und all die schlimmsten Momente.

Ein Job der auch einiges von einem abverlangt.

Ein Job zwischen Leben und Tod.

Und ich liebe ihn.

Gerade diese Vielfalt macht es so besonders und bei jedem Ereignis steckt die Liebe dahinter.


xoxo Julia

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page